Softwareentwicklung Göppingen/Esslingen/Stuttgart in DotNet C# Java Software Entwicklung
Jetzt anmelden und Profitieren
Das kann Ihre Fläche sein ...
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) §
 
§ 1 Allgemeines
Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen äußerst sorgfältig durch. Sie verpflichten Sie, in regelmässigen Abständen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.
Breitling Technologie (BT) erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschliesslich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden.
BT ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschliesslich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von BT und Guide's. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäss, so ist BT berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.
Nutzung des Portals als unregistrierte und registrierter Nutzer
Die Verantwortung für sämtliche Informationen, liegt ausschließlich bei der Person, von der ein solcher Inhalt stammt. Das bedeutet, dass Sie und nicht BT die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt tragen, den Sie veröffentlichen. Grundsätzlich kontrollieren wir nicht die Inhalte, die Sie über die Services weitergeben und übernehmen daher keine Garantie für die Richtigkeit und Qualität solcher Inhalte.

Sie dürfen im Rahmen der Nutzung folgendes nicht:

  • Rechtswidrig oder in sonstiger Weise zu beanstandente Daten veröffentlichen
  • Daten die Kindern Schaden zufügen
  • Sich als eine andere Person ausgeben bzw. der Identität annhemen
  • Inhalte veröffentlichen, zu deren Weitergabe Sie nicht berechtigt sind , die Schaden anrichten können (z.B. Viren, Fishing ..) oder die die Rechte anderer berühren (  z.B. Markenrechte, Copyright ..)
 
§ 2 Angebot
Unser Angebot ist stets freibleibend. Der Vertrag kommt mit Gegenzeichnung der Auftragsbestätigung durch den Kunden oder mit erster Erfüllungshandlung zustande, ohne dass es einer Mitteilung an den Kunden bedarf. Änderungen oder Ergänzungen des Vertragsangebots oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedigungen durch den Kunden gelten als neues Angebot.
Wir behalten uns das Recht vor, unter Beibehaltung der wesentlichen Merkmale an dem jeweils beschriebenen oder abgebildeten Artikel jederzeit und ohne besondere Anzeige eine Änderung vorzunehmen. Bei Kalkulations- oder Druckfehler im Angebot behalten wir uns das Recht der Berichtigung vor.
 
§ 3 Leistung
Im Falle von technischen Problemen, die eine Weiterführung dieses Vertrages nicht ermöglichen, ist BT berechtigt, Teile oder den gesamten Vertrag fristlos zu kündigen.
Wie im Internet üblich, kann auf die veröffentlichten Daten nicht unbedingt immer zugegriffen werden. Dies gilt insbesondere für allgemeine Engpässe in der Netzinfrastruktur, welche nicht durch den Server verursacht werden. Derartige Ausfälle hat BT nicht zu vertreten.
Leistungsverzögerungen aufgrund des Ausfalls von Kommunikationsnetzen hat BT nicht zu vertreten. Dies gilt auch bei verbindlich vereinbarten Fristen.
Schadensersatzansprüche des Kunden aus nichterbrachter Leistung sind gegenüber BT sowie gegenüber deren Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen, sofern nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.
BT übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internetseiten des Antragstellers, es sei denn, BT fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.
Soweit BT über den vertraglichen Inhalt hinaus für den Kunden freiwillige, unentgeltliche Dienste und Leistungen erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch ergibt sich aus der Einstellung nicht.
 
§ 3.1 Pflichten der Kunden
Der Kunde darf mit Form, Inhalt und verfolgtem Zweck seiner Internetpräsenz nicht gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten der Bundesrepublik Deutschland verstoßen. Bei einem Verstoß der Internetpräsenz des Kunden gegen gesetzliche Verbote oder die "guten Sitten" der Bundesrepublik Deutschland haftet der Kunde.
 
§ 4 Domain
BT übernimmt keine Garantie dafür, daß die bestellten Domainnamen bereitgestellt werden können. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten von Seiten Dritten (z. B. DeNic) kann es sein, dass die Beantragung länger als regulär dauert. Sofern BT dies nicht zu vertreten hat oder grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat, hält sich BT schadlos.
Der Kunde verpflichtet sich, die offiziellen Vergaberichtlinien der jeweiligen Registrierungsstelle einzuhalten und nicht gegen Rechte Dritter zu verstoßen. Der Kunde hat zu prüfen, ob der gewünschte Domainname kein Warenzeichen einer fremden Firma verletzt bzw. der Domainname nicht markenrechtlich geschützt ist. Für den Fall, daß wir von Dritten wegen der Verletzung solcher Rechte in Anspruch genommen werden, verpflichtet sich der Kunde, uns schadlos zu halten.
 
§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen
Die vereinbarten Preise verstehen sich ohne jegliche Nebenleistungen. Sie beinhalten nicht die gesetzliche Mehrwertsteuer. Zahlungen sind sofort nach Ausstellung der Rechnung rein netto ohne Skonto und sonstige Abzüge fällig, sofern nichts anderes auf der Rechnung vermerkt ist.
Gegen unsere fälligen Zahlungsansprüche kann der Kunde nicht mit Gegenforderungen aufrechnen oder ein Zurückhaltungsrecht ausüben, es sei denn, ihm steht eine von uns nicht bestrittene oder rechtskräftige festgestellte Forderung zu.
Wir sind berechtigt, Lieferungen nur gegen Vorkasse auszuführen, grundsätzlich bei Erstbestellung oder wenn Tatsachen vorliegen, die erwarten lassen, daß sich die Vermögensverhältnisse des Kunden nach Vertragsabschluß wesentlich verschlechtern werden, insbesondere wenn der Kunde fällige Forderungen von uns nicht ausgleicht. Wir können in dem letzten Fall weitere Leistungen aussetzen, bis sämtliche fälligen Forderungen aus dem betreffenden Vertragsverhältnis ausgeglichen sind.
Im Falle der Nichtzahlung unserer Forderungen bei Fälligkeit wird der Kunde nur einmal angemahnt. Bei fruchtlosem Verstreichen der in dem Mahnschreiben gesetzten Frist wird ohne weitere Ankündigung das Mahn- oder Klageverfahren gegen den Kunden eingeleitet. Ab Eintritt der Fälligkeit werden Verzugszinsen in Höhe von 4% p. A. über den jeweilig gültigen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Individuelle Abweichungen des beschriebenen Weges können durch uns jederzeit getroffen werden. Für die Erstellung der Zahlungserinnerung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1% des Rechnungsbetrages berechnet, mindestens jedoch 8 €.
 
§ 6 Haftung
Für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften wird verschuldensunabhängig gehaftet. Ist im Einzelfall eine besondere Eigenschaft des gelieferten Produktes von uns ausdrücklich zugesichert, erstreckt sich die Haftung aus dieser Zusicherung nicht auf Mangelfolgeschäden, die nicht von der Zusicherung umfaßt werden.
Im Übrigen haften wir bei Unmöglichkeit oder Verzug unbegrenzt nur bei eigenem Vorsatz und eigenem groben Verschulden, wobei entsprechendes für Erfüllungsgehilfen gilt. Ferner gilt diese Haftung dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außerhalb wesentlicher Vertragspflichten wird wiederum nur für grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen gehaftet, es sei denn, daß wir uns freizeichnen können. Der Höhe nach beschränkt sich dabei die Haftung auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens.
In allen anderen Fällen haften wir dem Grunde nach und in voller Schadenshöhe nur bei eigenem Vorsatz und eigenem groben Verschulden, entsprechendes gilt für Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung ist dem Grunde nach auch hierbei nur bei schuldhaften Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten gegeben. Außerhalb wesentlicher Vertragspflichten begrenzt sich die Haftung dem Grunde nach für grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn, wir können uns freizeichnen. Der Höhe nach wird insoweit auch nur auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens gehaftet. Untypische unvorhersehbare Schäden werden von der Haftung ausgenommen.
Für mittelbare Schäden und Folgeschäden sowie für entgangenen Gewinn haftet BT nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bis zu einem Höchstbetrag der letzten Monatsrechnung.
Wir haften nicht über den vorstehend beschriebenen aufgeführten Umfang hinaus, soweit nicht bei Personalschäden oder Schäden an privat genutzten Sachen nach dem Produkthaftungsgesetz zwingend gehaftet wird.
 
§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher gegenwärtiger und zukünftiger Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden unser Eigentum.
 
§ 8 Datenschutz
Der Kunde ist durch die AGB´s davon unterrichtet, dass BT seine Anschrift in maschinenlesbarer Form und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Der Kunde hat das Recht, die gespeicherten Daten über ihn einzusehen.
 
§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens, Göppingen.
Ist der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder liegt ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen vor, so wird als ausschließlicher Gerichtsstand Göppingen vereinbart.
 
§ 10 Schlußbestimmungen
Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
Für die von BT auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschliesslich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des deutschen internationalen Privatrechts.
Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.
Firma, Handwerk, Unternehmen anmelden und profitieren
Branchen Firmen Firma Shops Firmen Tipp
EDV-Dienstleister
Einzel- und Großhandel
Bürobedarf
Möbel und Wohnen
Parkettleger
 
 
  Rieger Bürosysteme
Dreikönigsweg 2
73033 Göppingen
07161-818484
07161-818383

Firmen Suche
Auto Motorrad Markt Automarkt


Die angezeigte Seite:


Die angezeigte Seite:


Kreis Göppingen/Esslingen auf einen Klick
Plattformeigenes Login:



[- Registrieren -]
Login/Registrrierung über OpenID


Infos zu 'Kreis Göppingen/Esslingen auf einen Klick'

Melden Sie sich an und Nutzen Sie die Vorteile:
Sie können z.B. Ihre Inserate einfacher bzw. vorausgefüllt Eingeben, Bearbeiten und löschen. Sie erhalten eine Übersicht über alle Ihre Inserate in allen Kategorien z.b.
  • kostenlose Kleinanzeigen
  • kostenlose Immobilien-Markt
  • kostenloser Fahrzeug Markt
  • kostenloser Veranstaltungskalender
  • Plattforminterner Forumzugriff
Nach einer Anmeldung/login werden die Schnellübersichten in diesem Register angezeigt.

Nutzen Sie auch z.b. unser Mittagstisch Abo. Einfach bei einer anbietenden Gaststätte eintragen, und jeden Monatag morgen erhalten Sie automatisch den Wochen-Mittagstischplan per EMail.